KUNO LÄSST DIE AUGEN LEUCHTEN

  • 05.02.2019

Labrador Kuno liebt es mit seinem Frauchen Frau Homann zu schmusen und sich streicheln zu lassen. Wie jeder Hund eben. Aber Kuno ist nicht nur ein normaler Familienhund. Er ist anders. Er hat einen Job. Kuno ist ein Therapiehund.

Dass Tiere einen positiven Einfluss in der Therapie haben, das wissen wir schon längst. Therapiehunde sind völlig wertfrei und gehen auf jeden Menschen freudig zu. Sie unterstützen so z.B. die therapeutische Arbeit als Hilfe zum Ausbau vom Selbstwertgefühl, als Sprechmotivator oder als Entspannungshilfe.

Kuno besuchte mit seinem Frauchen den Wohnbereich der Komfortetage am 05.02.2019.

Ein Hund im Seniorenheim gibt es nicht oft. Kuno lief schwanzwedelnd und freundlich auf unsere Senioren zu. Im Inneren machten sich sofort pure Freude und zahlreiche Glücksgefühle bereit. Viele hatten gleich das Bedürfnis den Hund zu streicheln und es ging sofort ein Lächeln über das Gesicht.

Kuno absolvierte eine spezielle Ausbildung und führte die Befehle seines Frauchens vollständig aus. Die speziellen Übungen wurden mit Leckerlies belohnt. Die 60-minütige Therapiestunde ging schnell vorbei. Unsere Senioren waren am Ende der Therapiestunde sehr begeistert, entspannt und gut gelaunt. Es wurde viel Positives erlebt.

Der nächste Besuch von Kuno findet am 13.03.2019 statt und der regelmäßige Einsatz ist bereits geplant. Die Vorfreude ist schon groß!

Zurück